Motorklingeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorklingeln

      hallo zusammen

      pünktlich zum schönen wetter hat meine gunner angefangen ein metallischen pingen zu produzieren. anfangs hab ichs nur selten wahrgenommen und als einbildung abgetan.
      auch ein erster besuch beim mech brachte nix, da dieser es nicht hörte.
      nun vor wenigen tagen wurde das pingen so laut, dass ich es sogar beim autobahnfahren gut höre und auch im standgas ist es deutlich wahrnehmbar.
      es klingt recht ähnlich wie in diesem youtube-video:



      die maschine ist nun wieder beim mech und er scheint momentan ziemlich ratlos zu sein. deshalb wollte ich mal euch fragen, da ihr ja teilweise doch schon einiges an erfahrungen vorweisen könnt.

      hat jemand schon was ähnliches erlebt?
      oder ne ahnung was es sein könnte?


      handelt sich um eine 16er gunner mit originalmap, weshalb sich ein normales motorenklopfen ausschliessen lässt.

      danke schon jetzt für alles hinweise
      gruss
    • Motor klingeln

      Genau das selbe Problem wie in dem Video hatte ich vor 2 Tagen mit meiner 2015er Highball , genau das gleiche Geräusch.
      Auch mein Dealer/Mechaniker war Ratlos.
      Nach ca 15 min. fahren wurde das Geräusch auch deutlich leiser. Mein Mechaniker hat nen Ölwechsel gemacht. Aber kein Problem finden können.

      Auch ich interessiere mich für eine Aussage darüber, was es sein könnte.

      LG

      Maik :D
    • was mir so spontan einfällt sind die Hydrostössel.
      Gleichen die das Spiel nicht aus fängt es an zu klappern.
      Kenne ich noch aus den Zeiten als das Ventilspiel mittels Madenschraube eingestellt wurde.
      Gruß aus dem Bergischen
      Uwe
      Genieße das Leben, denn du kommst nicht lebend raus.
      VMC Member Victory Motorcycle Club Germany
      Kreidler RS, Honda CB 500 Four, CB900 Boldor, 1100 Eckert-Honda, Hammer S 2010, Hard Ball 2012
    • das selbe Problem habe ich bei meiner 2015er Highball vor ein paar Tagen gehabt, nach zweistündiger Pause vom fahren, wieder gestartet und genau das Geräusch vom Video trat über nen Zweitraum von 10 min auf und wurde dann wieder leiser.
      Auch meiner Dealer/ Meachaniker ist ratlos.
      Es wurde vorsorglich nen Ölwechsel gemacht aber keine Diagnose gestellt.

      Für einen Verdacht wäre auch ich dankbar

      LG
    • Hallo Huberei,

      ist das ein "Ersthand-Bike - also in 16 von Dir gekauft? Dann dürfte noch Garantie drauf sein, oder?. Wie viel Km hast Du schon runter?

      Ich würde beim Freundlichen mal unter die Ventildeckel gucken lassen. Dann kann der zumindest schon mal die Nockenwellen auf Pittings oder Einlaufspuren sichten, Ventile, Steuerkette etc. - also die ganze "Kopfmechanik" prüfen. Eventuell ein Steuerkettenspanner defekt?

      Eventuell lässt sich das irgend wie mit der Garantie regeln.

      BG
      overdriver
    • Ich denke nicht, dass es die Hydrostößel sind. Ich hatte auch ein meiner Meinung nach zu lautes und da nicht hingehörendes metallisches Klappergeräusch (bei 25000 km). Mein Händler hat damals angeblich die Hydrostößel getauscht (Garantie), der Motor hörte sich danach aber genau so an wie zuvor. Ich habe das Geräusch aber nicht im Stand sondern beim Beschleunigen über 2000 Umdrehungen. Da ich die Geräusche kenne, die Hydrostößel und Steuerkette machen, bin ich mir sicher, das es etwas anders ist, weiß aber leider nicht was :nix: Ich verfahre seitdem nach dem Motto: Fahren und Beobachten und keine Sorgen machen. Habe seitdem 7000 km abgespult, ohne dass es merklich schlechter geworden ist. Falls du rausbekommst, woran es bei Dir lag, poste das Ergebnis mal bitte.

      Gruß Mario
    • Hatte diesen Dauertestartikel der Hammer vor langer Zeit in meinen Favoriten gespeichert und im Text wird ein mysteriöses Tickern erwähnt. Dann wäre lediglich der Regler defekt.

      Defekte im Test
      Mysteriöses Tickern


      Der erste Fahrer, dem das Geräusch auffiel, beschrieb es als "lose Muttern, die im Motor
      hin und her springen". Zeitgleich quittierte die Batterie ihren Dienst.
      Auf der Suche nach dem Ursprung des Tickerns begannen Victory-Techniker
      unter Aufsicht von MOTORRAD-Mitarbeitern, den Motor zu zerlegen. Beide
      Gehäusedeckel wurden abgeschraubt, doch nichts Verdächtiges wurde
      gefunden. Nach dem Zusammenbau half Kollege Zufall: Als der Regler
      kurzfristig abgeklemmt wurde, um die Lichtmaschinenleistung zu
      überprüfen, war das helle Tickern plötzlich verschwunden. Der defekte
      Regler hatte es verursacht, obwohl sich in ihm keine mechanischen
      Bauteile befinden, die derartige Geräusche produzieren können. Auch der
      zweite Regler fiel Monate später durch Geräusche auf und war
      anschließend defekt.
    • soo, kleines update.
      de mech konnte das problem nicht komplett identifizieren, bzw. das geräusch nicht beheben.
      als nächstes müsste er den motor komplett aus- und demontieren. da dies aber mit seeehr viel aufwand verbunden wäre und die garantie vom general importeur nicht gesprochen wurde, wurde mir geraten das ganze so stehen zu lassen und einfach weiter zu fahren. ernsthafte schäden wurden vom mech wie auch vom generalimporteur der das ding angeschaut hat, sozusagen ausgeschlossen.

      lange rede kurzer sinn, ich hab jetzt ne klingel an meiner gunner... :help:
    • huberei schrieb:

      soo, kleines update.
      . ernsthafte schäden wurden vom mech wie auch vom generalimporteur der das ding angeschaut hat, sozusagen ausgeschlossen.
      lange rede kurzer sinn, ich hab jetzt ne klingel an meiner gunner... :help:
      UPS... hatte der Generalimporteur ( gehe davon aus.. du wohnst in der Schweiz.. ) auch ein Stethoskop mit dabei..
      ( Sorry .. mein sarkasmus geht mir mir durch wenn ich so was lese.. wird schon gut gehen.. :boheyh: :thumbdown: )
      ein bischen Coffein geht immer..
      1918'er Terrot, 1972'er Babe, 2016'er Vegas