Jekyll&Hyde Motorwarnleuchte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mosquito76 schrieb:

      Marek schrieb:

      Vom Bike Store in Karlsruhe wurde mir gesagt, dass es Stage 1 zur Zeit nicht mehr gibt, Polaris würde in Neuverhandlungen stehen
      Weniger gut, das Stage 1 war bei mir auch noch geplant.
      Man hat mir den Powercommander empfohlen. Damit könne man mehr machen und er wäre effektiver als Stage 1, kostet aber auch bedeutend mehr
      Überlege es dir mit dem PC.
      Um im unteren Drehzahlbereich etwas zu verbessern (bis 2500 U/min ) musst du das Timingwheel haben.
      Nimmst du den Power Vision CX entfällt es. Ich kann es bestätigen das eine vernünftige Abstimmung viel besser als das Stage 1 ist. Alles was als Regalware angeboten wird kommt mit einem Prüfstand nicht mit. Das gilt auch für die Mappings für den PC.
      Gruß aus dem Bergischen
      Uwe
      Genieße das Leben, denn du kommst nicht lebend raus.
      VMC Member Victory Motorcycle Club Germany
      Kreidler RS, Honda CB 500 Four, CB900 Boldor, 1100 Eckert-Honda, Hammer S 2010, Hard Ball 2012
    • Marek schrieb:

      :danke: für die Infos!

      290 € dafür find ich jetzt schon nen bissl fett.
      Also ich hab im Wilden Süden 320Teuro anfang 2018 berappt.
      10% fuers Ost west Gefälle.... ?( sind schon ein Wort..
      Abba hat sich gelohnt...
      Geichfahrruckeln weg...im Staedtle :wave: klarer Vorteil...
      Aber jeder so wie er es sieht..
      Ride On
      ein bisschen Coffein geht immer..
      1918'er Terrot, 1972'er Babe, 2016'er Vegas




    • ich hatte damals 200€ komplett gezahlt, das war Ende 2012 oder Anfang 13.
      Wenn ich diese Kurse sehe bleibt für mich die Frage offen ob es nicht sinnvoller ist die Maschine richtig abstimmen zu lassen.
      Das Stage 1 ist unwidersprochen ein riesen Gewinn gegenüber dem Standard aber die Abstimmung macht noch einen großen Sprung.
      Gruß aus dem Bergischen
      Uwe
      Genieße das Leben, denn du kommst nicht lebend raus.
      VMC Member Victory Motorcycle Club Germany
      Kreidler RS, Honda CB 500 Four, CB900 Boldor, 1100 Eckert-Honda, Hammer S 2010, Hard Ball 2012
    • ME-Hammer schrieb:

      ich hatte damals 200€ komplett gezahlt, das war Ende 2012 oder Anfang 13.
      Wenn ich diese Kurse sehe bleibt für mich die Frage offen ob es nicht sinnvoller ist die Maschine richtig abstimmen zu lassen.
      Das Stage 1 ist unwidersprochen ein riesen Gewinn gegenüber dem Standard aber die Abstimmung macht noch einen großen Sprung.
      Halloechen
      sicherlich richtig..
      Nur wie steht der :tüv: zu dieser Art von...Optimierung... ?

      Legal..? Kosten..?
      Gruß ein Leidgeprüfter Steueroptimierungszahler.....
      ein bisschen Coffein geht immer..
      1918'er Terrot, 1972'er Babe, 2016'er Vegas




    • Seit wann schaut sich der TÜV das Mapping an?
      Wenn man es richtig sieht, ist das Stage1 auch nicht erlaubt.
      Das ist auch der Grund warum ich das Powervision CX favorisiere. Es ist nichts zusätzlich verbaut und die Abgaswerte sind im grünen Bereich.
      Wer die Rennleitung oder TÜV informiert das etwas am Mapping gemacht wurde ist selber schuld.
      Das Power Vision inklusive Abstimmung (5 Stunden auf dem Prüfstand ) kosten rund 700 €.
      Du musst bedenken das du auch alle Limiter ausschalten oder verändern kannst. Ich habe zB.die Geschwindigkeitsbegrenzung herausgenommen. Wenn man es eilig hat und es gerade gut läuft und auf einmal greift der Begrenzer, da bekommt man schon einen großen Schreck, auch wenn man es schon kennt. Auf dem Tacho kann man es schlecht erkennen wann es soweit ist.
      Wenn es notwendig sein sollte kannst du jederzeit dein original Mapping wieder zurück spielen.
      Solltest du mal andere Nockenwellen einbauen wollen oder andere Änderungen vornehmen wollen kann du das Mapping immer anpassen.
      Aber jeder muss die Entscheidung für sich selber treffen.
      Gruß aus dem Bergischen
      Uwe
      Genieße das Leben, denn du kommst nicht lebend raus.
      VMC Member Victory Motorcycle Club Germany
      Kreidler RS, Honda CB 500 Four, CB900 Boldor, 1100 Eckert-Honda, Hammer S 2010, Hard Ball 2012
    • wie genau hast du die geschwindigkeitsbegrenzung ausgehebelt?
      einfach die max umin in den oberen gängen angehoben?

      würde definitiv auch den pvcx empfehlen. vorallem weil dann das aufspielen einer ersten brauchbaren map die einiges besser als jede stage1 ist, selbst gemacht werden kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huberei ()

    • Die Victory ist bei 193 abgeriegelt, das kann hochgesetzt werden.
      Die Drehzahbegrenzung kann auch verändert werden, die Amis setzen diese um 1000 U/min hoch. Das ist mir etwas viel.
      Gruß aus dem Bergischen
      Uwe
      Genieße das Leben, denn du kommst nicht lebend raus.
      VMC Member Victory Motorcycle Club Germany
      Kreidler RS, Honda CB 500 Four, CB900 Boldor, 1100 Eckert-Honda, Hammer S 2010, Hard Ball 2012
    • huberei schrieb:

      wie genau hast du die geschwindigkeitsbegrenzung ausgehebelt?
      einfach die max umin in den oberen gängen angehoben?

      würde definitiv auch den pvcx empfehlen. vorallem weil dann das aufspielen einer ersten brauchbaren map die einiges besser als jede stage1 ist, selbst aufgespielt werden kann.einfach die max umin in den oberen gängen angehoben?
      Genau, über die Drehzahllimitierung, original sieht das etwa so aus:
      mansus.tinytake.com/sf/MjI4NTc3NF83MDI0NTI2

      ...und bewirkt, dass die Geschwindigkeit in den Gängen 5 und 6 ca. 180-190 km/h nicht überschreitet.
      Gruss

      Andreas
      Bern CH