high-ball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • high-ball

      Moin,

      Mein Name ist Jakob und bin frisch bei euch im Forum.

      Ich habe durch Zufall eine Victory High-ball von 2015 bekommen.
      Wollte das Moped eig. gleich weiter verkaufen und bin jetzt ein paar mal damit gefahren und muss ehrlich zu geben das fieber hat mich gepackt...

      Allerdings gibt es so ein zwei Sachen die mir nicht ganz so zusagen bzw einige fragen als neu VICTORYANER aufkommen vllt könnt ihr mir dabei helfen?

      1. Ich würde gerne ein Hinterrad Umbau machen hatte mich jetzt etwas umgeschaut und was meiner Meinung perfekt aussieht ist die High-ball von Hollisters hollisters.de/de/high_ball_custom;16.2.0.0.html#8
      gibt es die Möglichkeit iwo eine solche felge zu Kaufen? oder muss man immer die ganzen Pakete von den unterschiedlichen Customizern erwerben? Ich hatte auch etwas von umschweißen gelesen?
      Ich habe jetzt ein zwei preise von H&B und Big-Bike die recht unterschiedlich ausfallen auch mit den benötigen teilen... diesbezüglich bin ich etwas verwirrt um ehrlich zu sein...
      Mir geht es Prinzipiell darum ein breiteres Hinterrad ohne allzu Großen Aufwand zu verbauen (Heckfender Kennzeichenhalter Rücklicht ist klar) aber ich würde ungerne etwas am Riementrieb oder an der Schwinge ändern wollen..

      2. Ich finde das Die Maschine im unteren Drehzahl bereich unschön zu fahren ist habe als vergleich eine Kawasaki VN1500 mit 4 Gang Getriebe gehabt die konnte ich fast durchgehend im letzten gang bewegen bei der Victory muss ich da schon des öfteren schalten gibt es da eine Möglichkeit? oder ist das so?

      3. habe versucht mich noch etwas in Richtung Powercomander schlau zumachen jetzt bin ich noch über Lloydz Fuel Controller Gen 3 und Cobra Fi2000 PowrPro Tuner gestoßen hat jemand vllt. mit den Geräten Erfahrung sind das "gleichwertige Geräte" wie ein Powercomander? oder besser oder schlechter? man findet diesbezüglich leider nicht viel im Internet.

      Vielen dank grüße Jakob
    • Stage 1 aufspielen lassen und du hast einen ganz anderen Motor, so wie er eigentlich sein soll. Dann solltest du allerdings auch darüber nachdenken auf einen Performance Lufi und eine offene Auspuffanlage oder einen Klappenauspuff umzurüsten. Power Commander o.Ä. geht natürlich auch.
      Ohne aufwändigen Umbau wirst du allerdings keinen viel größeren Hinterreifen als den Originalen rein kriegen.
      Bekennender Ganzjahresfahrer
    • hallo jakob
      beim breiteren reifen kann ich dir leider nicht weiter helfen, aber für das untenrum und etwas in richtung powercommander kann ich dir nen rat geben.

      bezüglich leistung untenrum gibts meines erachtens 4 mögliche lösungsansätze.
      - stage1
      - ud-pulley
      - timing wheel
      - andere nockenwelle

      bezüglich power commander würde ich dir definitiv zu nem POWERVISION CX raten. Ist wie auch der powercommander von dynojet, aber kann einiges mehr.
      unteranderem kannst du damit die stage1 selbst aufspielen (oder fragst den einen oder anderen hier um hilfe), du kannst damit das timingwheel ersetzen und du kannst die spritmengen/idle-drehzahlen/uvm. selbst ändern.

      du siehst also, alleine mit nem powervision cx kannst du 2 von 4 massnahmen machen, hast aber gleichzeitig auch noch nen fuelcontroller und somit deinen dritten punkt auch schon erledigt.



      nochmal zurück zur leistung untenrum. ich hatte genau das selbe gefühl wie du. untenrum stottert sie etwas viel. am meisten brachte da definitv die stage1-map aber fast genau so viel half mir da nochmal das ud-pulley. dadurch lässt sie sich nun auch in etwas tieferen tourenbereichen ruhiger fahren und man muss bei lowspeed nicht ständig zwischen 1 und 2 hin- und herschalten
    • Guten Morgen vielen dank für die Antworten.

      Also wenn ich das richtig Verstehe ist das Powervision CX das was ich bräuchte um das ganze abzustimmen?
      einen anderen Endschaldämpfer (der org. Sound geht mal Null) und K&N Luftfilter und neue Kerzen habe ich schon liegen...

      Und wie läuft das mit dem Powervision CX ich baue das teil einfach zwischen und gut ist ? oder muss dann noch etwas eingestellt werden?

      ud-pulley? was ist das ?

      Vielen dank für eure Hilfe
    • Bzgl. Hinterrad Umbau...

      In die original Schwinge kann man bis max. 240 verbauen. Dann natürlich mit Fenderumbau usw.... Diverse Angebote gibt es von H&B (hast du ja schon) und anderen.

      Ich habe z.B. "nur" auf 180 (200 möglich) verbreitert. Das ist mit dem orig. Fender (aber nur mit breiterer Felge) machbar und ist für mich der ideale Kompromiss zwischen Breitreifenumbau und dem Bobberstyle der Highball.

      Grüße,
      Tino
      Ich habe keine Ahnung, aber dabei bleibe ich!

      Viele Grüße,

      Tino

      So oder so wird's gemacht - aber nicht SO!! :grinsmoke:
    • Bei der HB von Hollisters ist hinten kein Federweg mehr erkennbar bzw. einfedern nicht mehr möglich. Der Fender ist hier nicht mitschwingend. Somit null Federungskomfort und quasi keine nennenswerte Schräglage. Oder er hat ein Air-Ride verbaut, was du fürs Kurvenräubern hochpumpen musst.

      Blättere mal bei Hollisters eins weiter. Die "Sunset" ist normal gefedert oder nur ein bisschen tiefer. Das wäre die Alternative für einen Heckumbau mit humanem Federweg und akzeptabler Schräglagenfreiheit ohne "Luftpumpe".
    • kuba1987 schrieb:

      Guten Morgen vielen dank für die Antworten.

      Also wenn ich das richtig Verstehe ist das Powervision CX das was ich bräuchte um das ganze abzustimmen?
      einen anderen Endschaldämpfer (der org. Sound geht mal Null) und K&N Luftfilter und neue Kerzen habe ich schon liegen...

      Und wie läuft das mit dem Powervision CX ich baue das teil einfach zwischen und gut ist ? oder muss dann noch etwas eingestellt werden?

      ud-pulley? was ist das ?

      Vielen dank für eure Hilfe

      Also die ganzen Fueltuner wie der Powercommander und wie sie alle heissen, sind Geräte, die im Bike fix verbaut werden. (rausnehmen geht aber immer noch). Diese schalten sich dann zwischen die Steuerelektronik (ECU) und den Motor und korrigieren die gesendeten Werte bevor diese dann vom Motor umgesetzt werden. Also ECU schickt z.B. Sprit-Menge 14.7 an den Motor und der PowerCommander macht dann ein -0.4 rein, so dass der Motor effektiv mit 14.3 angesteuert wird. Somit läuft er fetter, brauch mehr Sprit bleibt etwas kühler und hat etwas mehr Kraft.
      Sobald das Gerät wieder ausgebaut wird, sind wieder die originalwerte am Zug. Bei Fahrzeugprüfung und Polizeikontrolle kann also einfach das Gerät entdeckt werden und schon gibt’s Probleme da eigentlich illegal.
      Der Powervision CX hingegen wird an den Servicestecker angeschlossen und liest gleich die ganzen Motoreinstellungen aus der Steuerelektronik (ECU) aus. Dann wird der Powervision CX an den PC gehängt, die Datei auf dem PC entsprechend angepasst und wieder mittels PVCX auf die ECU geladen. Fertig. Das Gerät wird lediglich zum lesen und neuschreiben der ECU benötigt und kann danach wieder versorgt werden. Alternativ kann es aber auch angehängt bleiben um Motordaten anzuzeigen und zu loggen, um so wiederum die Abstimmung der ECU-Daten zu verbessern.

      Kleine Warnung an dieser Stelle, wie auch beim PowerCommander können mit dem PowerVision auch schadhafte Einstellungen überspielt werden, die dem Motor schaden. Hatte da schon eigene Erfahrungen sammeln dürfen.
      Der grösste Vorteil liegt aber meiner Meinung nach darin, dass man mit dem PVCX die Stage1 ohne teuren Code von Polaris aufspielen kann, und wenn einem das nicht genügen sollte, kann man mit dem gleichen Gerät auch gleich zum Tuner des Vertrauens und dort ein Prüfstandtuning machen lassen.

      Das UD-Pulley ist ein um 2 Zähne kleineres Ritzel vorne. Dadurch wird die übersetzung um 6.66% geändert, was untenrum mehr Kraft gibt. Als ausgleich wird dadurch aber theoretisch die Höchstgeschwindigkeit verringert, was aber kaum relevant sein dürfte und wenn doch, kann auch das einfach wieder mit dem PowerVision CX korrigiert werden.
    • huberei schrieb:

      Das UD-Pulley ist ein um 2 Zähne kleineres Ritzel vorne. Dadurch wird die übersetzung um 6.66% geändert, was untenrum mehr Kraft gibt. Als ausgleich wird dadurch aber theoretisch die Höchstgeschwindigkeit verringert, was aber kaum relevant sein dürfte und wenn doch, kann auch das einfach wieder mit dem PowerVision CX korrigiert werden.

      Wirkt sich das auf die Geschwindigkeitsanzeige aus?

      Und wenn ja, um wieviel +/- und muss das in der Software angepasst werden?

      Was kostet denn das Teil und der Einbau?
    • Vielen dank für die Antworten


      @Frankman jetzt Verstehe ich auch wo das Problem wäre bei der Hollister’s High Ball Custom „Darkness“

      Es sieht aber wirklich Geil aus...


      Im Großen und Ganzen würde die "andere" Heckgeschichte auch gehen genauso wie von H&B und Big-bike nur ich mag das hinter Schutzblech einfach nicht leiden...
      die frage ist einfach wie tüv konform das ganze am ende ist.
      Wie Die Darkness müsste es sein nur mit Komfort sozusagen also etwas höher könnte ich mit leben und ich finde der Org Sattel muss drauf bleiben die anderen sehen wiederrum nicht aus..

      @huberei Vielen dank für dich genaue erklrärung jetzt kann ich dir folgen und zustimmen wenn dann macht auch wirklich nur sinn den Powervision CX zu nehmen..


    • Bei einem Heckumbau mit BR sieht eigentlich nur ein tiefer mitschwingender Fender gut aus.
      Es gibt zwar ein paar wenige Konzepte, aber m. E. nicht wirklich schön gelöst.

      Wer das wirklich gut machen will, wird das wohl individuell und mit viel Geld machen müssen.
      Ich habe keine Ahnung, aber dabei bleibe ich!

      Viele Grüße,

      Tino

      So oder so wird's gemacht - aber nicht SO!! :grinsmoke:
    • das heisst also es würde eine lücke zwischen fender und sitz entstehen..?

      ist das richtig?

      sieht auch wieder komisch aus...

      wenn nicht gerade saison wäre würde ich den ganzen org. kram hinten abbauen und mich damit in ruhe beschäftigen können aber man will jauch fahren..

      also entweder richtig kohle blechen oder bleiben lassen...
    • Frankman schrieb:

      huberei schrieb:

      Das UD-Pulley ist ein um 2 Zähne kleineres Ritzel vorne. Dadurch wird die übersetzung um 6.66% geändert, was untenrum mehr Kraft gibt. Als ausgleich wird dadurch aber theoretisch die Höchstgeschwindigkeit verringert, was aber kaum relevant sein dürfte und wenn doch, kann auch das einfach wieder mit dem PowerVision CX korrigiert werden.
      Wirkt sich das auf die Geschwindigkeitsanzeige aus?

      Und wenn ja, um wieviel +/- und muss das in der Software angepasst werden?

      Was kostet denn das Teil und der Einbau?
      ja, bin gerade auch am testen mit gps.
      normal geht der tacho wohl um ca 5% falsch, und so wies jetzt aussieht sinds jetzt rund 10%.
      muss das aber nochmal testen.

      softwaremässig kann das soviel ich weiss nicht korrigiert werden. aber habe einen in der schweiz gefunden der der tacho selbst korrigieren kann.
      btw. nicht nur die geschwindigkeit zeigts falsch an, sondern auch die km... dürfte also auf 5 bzw 10% mehr km auf dem tacho rauslaufen, als tatsächlich mit den motorgefahren wurden. irgendwann wärs dann vielleicht sogar wert abhängig...

      das pulley kostet rund 350$ und der einbau nochmal ca 1h arbeit.

      ach und der original Zahnriemen ist mit dem kleineren pulley kompatibel, wenn auch am limit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huberei ()

    • Servus Kuba,
      ich würde mir einfach mal die 200er Umbauten von allen Customizer live anschauen. Ich hab meine vor kurzem von H&B abgeholt und mit dem flachen Zubehörsitz bin ich mit dem Seriefender inzwischen zufrieden und die GFK Option mit Tieferlegung 40 gibts ja immer noch als Option.
      Bilder
      • 16995C3C-811E-454E-9FC6-8E94DD724DF4.jpeg

        3,84 MB, 4.032×3.024, 179 mal angesehen
      • F3ABB7C3-79A0-4C39-951E-41DC27015CA9.jpeg

        997,54 kB, 1.536×2.048, 171 mal angesehen
      • 42F3D198-F55F-4676-9963-2D6E7F7D79B8.png

        1,63 MB, 640×1.136, 176 mal angesehen
    • Holde schrieb:

      Servus Kuba,
      ich würde mir einfach mal die 200er Umbauten von allen Customizer live anschauen. Ich hab meine vor kurzem von H&B abgeholt und mit dem flachen Zubehörsitz bin ich mit dem Seriefender inzwischen zufrieden und die GFK Option mit Tieferlegung 40 gibts ja immer noch als Option.
      Was ist das für ein Sattel den Du da drauf hast? Ist der Original von Victory?
      Und woher hast Du das schöne Logo auf dem Tank?

      Beides sehr schick!
    • @Holde ich muss gestehen deine sieht von hinten echt gut aus von der seite mag ich es nicht so leiden wenn der heckfender so weit übers rad hinaus guckt
      aber ich könnte mich mit dem heck anfreunden! Bzw es gefällt mir immer mehr um ehrlich zu sein desto Öfter ich mir die bilder anschaue!
      was auch viel ausmacht die klobigen blinker bei mir und der kennzeichenhalter vllt sollte ich damit erstmal anfangen und diese saison fahren und zum herbst/winter kann man dann weiter schauen.

      aufjedenfall ist das eine sehr gute option und ich muss dir recht geben man sollte sich da weiter schlau machen und solche umbauten auch live sehen!

      Mit dem Geänderten Ritzel wäre für mich keine Option um ehrlich zu sein mag vllt den Vorteilhaben das sie etwas spritziger ist aber die nachteile meinermeinung überwiegen (Tachoabweichung,Kosten und umbau gefummel) da tendiere ich zum Powercomander die CX Version...

      nur zur info hatte gestern mit Hollister`s telefoniert man kann die teile bei denen ordern von der Darkness sagte man mir ist sogar ein 280/300 Hinterrad verbaut und eine Luftfederung.
      Umbau Zeit ca 6-8 Wochen. Meine recherche hat aber ergeben ob man bei H&M, big Bike, Hollisters und dann hatte ich noch AS Customs ist alles Preislich unegfähr auf dem gleichem Niveau für den heckumbau...


      vielen dank für eure hilfe und wünsche euch eun schönes wochenende gruß Jakob
    • Nochmal..... denk dran, in deine Schwinge kannst du nicht breiter als 240 bauen. Wenn ich mich recht erinnere, wolltest du an der Schwinge nichts ändern.
      Falls doch, dann wird es teuer aber du hast mehr Möglichkeiten. Aber dann klotzen mit nem Mitschwinger :D
      Ich habe keine Ahnung, aber dabei bleibe ich!

      Viele Grüße,

      Tino

      So oder so wird's gemacht - aber nicht SO!! :grinsmoke:
    • John Doe schrieb:

      Holde schrieb:

      Servus Kuba,
      ich würde mir einfach mal die 200er Umbauten von allen Customizer live anschauen. Ich hab meine vor kurzem von H&B abgeholt und mit dem flachen Zubehörsitz bin ich mit dem Seriefender inzwischen zufrieden und die GFK Option mit Tieferlegung 40 gibts ja immer noch als Option.
      Was ist das für ein Sattel den Du da drauf hast? Ist der Original von Victory?Und woher hast Du das schöne Logo auf dem Tank?

      Beides sehr schick!
      Sattel ist von Victoryonly.com und Tank ist Foliert (bin ich schier irre geworden, nass verklebt - die Rundungen zum schreien)
    • kuba1987 schrieb:

      @Holde ich muss gestehen deine sieht von hinten echt gut aus von der seite mag ich es nicht so leiden wenn der heckfender so weit übers rad hinaus guckt
      aber ich könnte mich mit dem heck anfreunden! Bzw es gefällt mir immer mehr um ehrlich zu sein desto Öfter ich mir die bilder anschaue!
      was auch viel ausmacht die klobigen blinker bei mir und der kennzeichenhalter vllt sollte ich damit erstmal anfangen und diese saison fahren und zum herbst/winter kann man dann weiter schauen.

      aufjedenfall ist das eine sehr gute option und ich muss dir recht geben man sollte sich da weiter schlau machen und solche umbauten auch live sehen!

      Mit dem Geänderten Ritzel wäre für mich keine Option um ehrlich zu sein mag vllt den Vorteilhaben das sie etwas spritziger ist aber die nachteile meinermeinung überwiegen (Tachoabweichung,Kosten und umbau gefummel) da tendiere ich zum Powercomander die CX Version...

      nur zur info hatte gestern mit Hollister`s telefoniert man kann die teile bei denen ordern von der Darkness sagte man mir ist sogar ein 280/300 Hinterrad verbaut und eine Luftfederung.
      Umbau Zeit ca 6-8 Wochen. Meine recherche hat aber ergeben ob man bei H&M, big Bike, Hollisters und dann hatte ich noch AS Customs ist alles Preislich unegfähr auf dem gleichem Niveau für den heckumbau...


      vielen dank für eure hilfe und wünsche euch eun schönes wochenende gruß Jakob
      @Kuba: viel Glück beim entscheiden. H&B war :thumbsup: kann ich nur empfehlen.
    • kuba1987 schrieb:


      Mit dem Geänderten Ritzel wäre für mich keine Option um ehrlich zu sein mag vllt den Vorteilhaben das sie etwas spritziger ist aber die nachteile meinermeinung überwiegen (Tachoabweichung,Kosten und umbau gefummel) da tendiere ich zum Powercomander die CX Version...
      wenn ich wählen müsste würde ich auch den pvcx bzw. die stage1 vorziehen. bringt beim fahrverhalten einfach extrem viel.
      aber das ritzel machts nicht einfach nur spritziger, sondern besonders die niederen geschwindigkeiten werden viel besser zum fahren.
      wo man vorger in engen kurven noch zwingend in den ersten gang wechseln musste kann man mit ud-pulley problemlos im zweiten bleiben und auch mal auf 1400umin runter, ohne dass er gleich stottert. auch die 30er und 50er zonen fahren sich viel angenehmer.
    • Vielen Dank für die Tipps
      Ich denke auch das es auf h&b hinausläuft
      Breiter als 240mm muss es auch nicht sein aber vielen Dank für die Anmerkung

      Denke am Ende wird es der pvcx mit 200 oder 240 Hinterrad werden und nem seitlichen Kennzeichenhalter

      Mit dem heckfender bin ich mir noch nicht sicher entweder den org oder vllt guck ich mal was man noch so bekommt ...
      Passt ein 240mm Hinterrad unter den org heckfender?

      Und Blinker habe ich vorhin von Kellermann bestellt und ein paar andere Spiegel

      Nur noch mal zur Info bei dem pvcx wie läuft das wo bekomme diese Stage 1 her ?
      K&N Filter ist auch und die endschalldämpfer sind montiert