ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Liebe Victory Fahrer und jene die es noch werden wollen.

      Bevor ich mich dazu entschlossen hatte, mir eine Hammer 8 Ball zu ordern, wollte ich mich natürlich im Netz über eventuelle Mängel informieren.
      Ich wurde jedoch kaum fündig, was auf der einen Seite gut ist, auf der anderen Seite fragt man sich, ob überhaupt jemand eine Victroy hat.
      Nach einigen Stunden im www fand ich heraus, dass es genügend Fahrer gibt, aber wenig zu beklagen. Natürlich findet man immer etwas, nichts ist 100% perfekt – aber nahe dran!

      Um eine kleine Hilfestellung zu bieten, falls etwas doch nicht funktioniert oder jemand sich für den Kauf entscheiden will und noch unsicher ist, habe ich, mit großartiger Hilfe der Community, eine Liste erstellt, die die gängigsten Fehler auflistet und Lösungsvorschläge bietet.
      Derzeit beinhaltet die Liste nur Mängel, die mir in diesem, deutschsprachigen Forum berichtet wurden. Das heißt auch, falls sich ein Fehler eingeschlichen hat, bitte melden! Auch die Liste ist nicht in Stein gemeißelt, also sind auch Verbesserungsvorschläge erwünscht.
      Die Liste wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. In Zukunft werde ich auch die englischen Foren durchforsten.

      Wenn ihr mir weitere Details mitteilen wollt, benötige ich folgende Daten immer:
      - Modell
      - Baujahr
      - Km bei Defekt
      - Alter bei Defekt
      - Defektbeschreibung
      - Behebung/Maßnahme
      - Händlerzufriedenheit - Feedback


      Des Weiteren habe ich einen Interessanten Artikel gefunden, den ich euch nicht vorenthalten will.
      jamesrussellpublishing.biz/victory.html


      P.S: Um Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen:
      Die Zusammenfassung dient nicht, um die Victory´s schlecht zu machen und hat absolut keinen negativen Hintergedanken, das Gegenteil ist der Fall. Sie hilft uns allen, sollte doch etwas daneben gehen!

      P.S.P.S.: leider ist ein upload der .xlsx nicht möglich, daher können auch die Links und die Filterfunktion nicht genutzt werden.


      Viel Spaß beim cruisen

      Gruß
      Stefan
      Bilder
      • Technik Victory.jpg

        410,98 kB, 1.932×508, 1.361 mal angesehen
      Hammer 8 Ball 2014, J&H, +1,5 cm
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Mich stört die Formulierung "die gängigsten Fehler", denn das sind sie meiner Meinung nach keines Falls!

      Es sind inzwischen 1.316 Bikes in Deutschland zugelassen + Schweiz + Österreich (Anzahl ?),
      hier im Forum gibt es 776 Mitglieder und deine Liste enthält 21 Positionen mit EINZELMELDUNGEN über Störungen an einer Victory.

      Ausser diesem Forum hier gibt es so gut wie KEINE anderen deutschsprachigen Portale zu unseren Maschinen.
      Hier haben wir 4558 Beiträge zum Thema Vorstellungen
      3788 Beiträge Technik
      3448 Beiträge Small Talk
      2612 Ausfahrten und Treffen
      1921 Beiträge mit Fotos zu MEINE VICTORY

      Es ist wenig zu lesen zu Störungen und Defekten, weder hier noch anderswo!

      Und woran liegt das wohl?

      Unsere Maschinen laufen, wir fahren, haben Spass und keine, oder nur sehr selten Probleme!

      Also, Stefan, ich denke du bist zu wenig mit Deiner Karre unterwegs! Aus welchen Gründen auch immer.
      Ansonsten würdest du hier nicht solche Listen erstellen. :victory:
      Hab Spass und geniesse deine Hammer!
      Grüße aus der Mudderstadt und allzeit gute Fahrt!
      Rüdiger
      >>>Victory Treffen am Rennsteig 2017 der Film<<<
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      @Admins: bitte löscht diesen Beitrag! Ich wollte die Heilige Kuh nicht beschmutzen. In Zukunft gibts von mir nur mehr Beiträge die alles in den Himmel loben, was von Victory kommt.

      Hier gibts scheinbar Leute, die auch schon andere Bikes gefahren sind, momentan Victory fahren, zufrieden sind (nonah) aber nicht brainwashed sind und das ganze nüchtern sehen. Von denen gibts auch Beiträge mit denen man was anfangen kann und nicht wie ein Werbeslogan klingen.
      Dann gibts die, die glauben, dass Sie mit der Vic das Nonplusultra gekauft haben und da darf nix sein. Und wenn was ist, wirds ignoriert, bzw. kritisiert wenns jemand schreibt. HD Fahrer sind weit weniger ignorant.

      So, jetzt hab ich noch was zu berichten! Ist mir so aufgefallen weil mir wieder mal langweilig war.
      Mein Heckfender (bzw. Bei allen Hammer) weist ein einzigartiges Design auf. Im licht sieht man Dellen und Wellen an den Punkten, an denen die Nummerntafelhalterung angeschweißt ist.
      Das gibts bei sonst keiner Marke, echt cool was man da bekommt. Die machen noch nicht einmal Werbung mit dem feature. Understatement pure.

      Mit freundlichen Grüßen
      Stefan
      Hammer 8 Ball 2014, J&H, +1,5 cm
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Hallo Stefan,

      entspann dich mal. Man kann auch mit aller Gewalt das Haar in der Suppe suchen. Die Motorradmarke, bei der es absolut nichts auszusetzen gibt, gibt es nicht ! Alles in allem haben die Jungs und Mädels von Victory schon einen verdammt guten Job gemacht. Und ich seh das nicht nur durch die rosa Victory-Brille. Also einfach das Ergebnis genießen und weniger mit Gewalt nach eventuellen kleinen Fehlern suchen. :victory: :victory: :victory:



      Gruß Lothar
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      "Rule" schrieb:

      Mich stört die Formulierung "die gängigsten Fehler", denn das sind sie meiner Meinung nach keines Falls!

      Es sind inzwischen 1.316 Bikes in Deutschland zugelassen + Schweiz + Österreich (Anzahl ?),
      hier im Forum gibt es 776 Mitglieder und deine Liste enthält 21 Positionen mit EINZELMELDUNGEN über Störungen an einer Victory.

      Ausser diesem Forum hier gibt es so gut wie KEINE anderen deutschsprachigen Portale zu unseren Maschinen.
      Hier haben wir 4558 Beiträge zum Thema Vorstellungen
      3788 Beiträge Technik
      3448 Beiträge Small Talk
      2612 Ausfahrten und Treffen
      1921 Beiträge mit Fotos zu MEINE VICTORY

      Es ist wenig zu lesen zu Störungen und Defekten, weder hier noch anderswo!

      Und woran liegt das wohl?

      Unsere Maschinen laufen, wir fahren, haben Spass und keine, oder nur sehr selten Probleme!

      Also, Stefan, ich denke du bist zu wenig mit Deiner Karre unterwegs! Aus welchen Gründen auch immer.
      Ansonsten würdest du hier nicht solche Listen erstellen. :victory:
      Hab Spass und geniesse deine Hammer!



      "Lothar" schrieb:

      Hallo Stefan,

      entspann dich mal. Man kann auch mit aller Gewalt das Haar in der Suppe suchen. Die Motorradmarke, bei der es absolut nichts auszusetzen gibt, gibt es nicht ! Alles in allem haben die Jungs und Mädels von Victory schon einen verdammt guten Job gemacht. Und ich seh das nicht nur durch die rosa Victory-Brille. Also einfach das Ergebnis genießen und weniger mit Gewalt nach eventuellen kleinen Fehlern suchen. :victory: :victory: :victory:



      Gruß Lothar

      Ich kann das nur unterschreiben! Seit ich Stefan hier im Forum gesehen habe, tummelt er sich hier, um Fehler zu suchen. Stefan, wenn Du solchen Spaß daran hast, Fehlerlisten zu erstellen, dann guck doch mal in anderen Foren. Und wenn Du schreibst, dass die HD-ler entspannter mit den Fehlermeldungen umgehen, dann liegt es vielleicht daran, dass es sich dort nicht um Ausnahmen handelt, wie es hier der Fall ist.

      Apropos: Warum warst Du nicht auf unserem Treffen auf der Tonenburg. Da hättest Du mal fast 100 Vic´s und ihre Fahrer live erleben können... und könntest jetzt vielleicht auch ein paar positive Gefühle mit der Marke verbinden. Auch wenn wir hier gegenseitig Argumente austauschen, fühl Dich herzlich eingeladen!

      Allerdings ich finde es echt nicht gut von Dir, wenn Du solche richtigen Argumente von Leuten, die echt zufrieden sind mit ihrem Bike, als Ergebnis einer Hirnwäsche, etc. beschreibst. Genieße doch einfach das Bike! Und wenn Du das nicht kannst oder willst, kauf Dir ein anderes!

      Gruß Torsten :wave:
      VMC-Member - VICTORY Riders Club Germany

      VICTORY and friends! - Homepage
      VICTORY and friends! auf Facebook

      Meine Bikes: Zündapp 2-Gang, Bergsteiger / Zündapp GTS 50 / Honda 900 F Bol d´Or / Suzuki SV 1000 S / Victory Hammer 8Ball 2010 / Victory Cross-Country Ness 2011 / Victory Magnum X1 2015
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Also ich finde vom Prinzip her den Ansatz eine "Mängelliste" zu erstellen nicht verkehrt, nur, und das hatte ich Stefan ja mehrfach versucht in seinem anderen Thread zu erklären, hilft es recht wenig, wenn die Liste zu 99% nur aus "Einzelschicksalen" besteht... Für konstruktionsbedingte Mängel würde eine solche Liste schon Sinn machen... Ich befürchte nur, nein ich weiß, die wäre dann halt sehr überschaubar.

      Mit Gewalt einfach ein paar Punkte in eine Liste zu klimpern... Hmm, wie soll ich es höflich formulieren... na ja ihr wisst schon :mrgreen:

      Allerdings muss ich Uwe recht geben, der Kommentar von ULLE geht gar nicht...

      PS: Stefan, das Topic ist "ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe"... Wo bitteschön sind denn die Fakten?!
      Viele Grüße,
      Markus (Moderator)

      VMC Member - VRC Germany

      Thor's Hammer: 2010 Hammer-S suede black/white

    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Die bisherigen Kommentatoren waren nicht die Zielgruppe
      für die Fehlerliste - Ihr seid Altuser!

      Ich bin/war der Adressat dafür, habe wirklich zunächst hier gestöbert.
      Ich fand im Verhältnis zu Mitgliedern, aus deren Zahl der Geneigte sich einen realen Maschinenanteil
      hochdenken könnte, wenn er nicht ohnedies an Zulassungszahlen kommt, eine geringe Problemquote vor.
      Rule hat es geschrieben! (geschimpft)

      Und ich fand einen Link zum Russelpublisher.

      Deswegen fahre ich ab 30.KW eine Hammer, und keine Harley!

      Danke dafür, Rennbrand!
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Auch wenn das Thema hier schon durch ist, bin ich der Meinung, dass das eine gute Idee mit der Liste ist.
      Victorianer, die ein Problem mit ihrer Maschine haben, können sich anhand einer Tabelle eine schnelle Hilfe suchen und
      Motorradfahrer, die überlegen Victorianer zu werden, können sehen, dass es im Verhältnis Zulassungen:techn.Probleme, ein sehr
      zuverlässiges Bike ist und dies als Entscheidungshilfe nutzen.

      Vielen Dank dafür. Auch ich fühle mich wohler mit der Entscheidung eine Vic. zu fahren seit ich dieses Forum hier kennengelernt habe und speziell auch die Liste gesehen habe :danke:


      Dann lasst uns hoffen, dass wir ALLE noch ganz viel Spass und wenig Probleme mit unserem neuen Kult haben werden :hurra:
      ____________________________________________________________________
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.... außer durch noch mehr Hubraum

      VMC-Member Victory Riders Club Germany

      My Bike History: Triumph Speedmaster Bj. 2010 | VICTORY Hammer 8Ball Bj. 2014
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      "Rennbrand" schrieb:




      Des Weiteren habe ich einen Interessanten Artikel gefunden, den ich euch nicht vorenthalten will.
      jamesrussellpublishing.biz/victory.html


      Gruß
      Stefan


      Der James Russel Puplisher hat in gleicher Weise auch eine Seite zu HD veröffentlicht.

      jamesrussellpublishing.biz/beforeyoubuyharley.html

      Wer sich mit dem Englischen nicht rumärgern will, kann eine von mir frei übersetzte Version lesen.
      Jedoch ist der relativ ungeordnete Text im technischen Bezug von mir geordnet und gestrafft worden.
      Einen Teil der Polemik habe ich übernommen. Den Schlußteil betreffend Sportster etc. habe ich weggelassen.
      Wer also seinem Kollegen vor dessen Midlife-Comingout - er will jetzt auch mal ne Harley - eine Überdenkschrift zu lesen geben möchte, kann mich gerne anschreiben für eine PDF per Mail.
      Für Details, die mir durch meine Radebrechterei flötengegangen sind, möge man im Zweifel den originalen Text lesen.
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      So, ich habe da einen Kunden, der da echte Probleme mit seiner Vic hat.
      Um Geld zu sparen, hat mein Schweizer Kunde, sein Bike in Italien gekauft. Jetzt hatte er eine Kupplung (Jackpot Bj. 2012), die nach 4000 km, nicht mehr richtig trennt. Kein großer Akt > Kupplengslammellen getauscht und gut wars. Dafür hat er bei uns in Deutschland einen Garantieantrag gestellt, welcher nach Italien, verwiesen wurde ( Das Fahrzeug kommt von einem anderen Importeur ). Italien lehnt ab, mit der Begründung, die Kupplung sei ein Verschleißteil.
      So etwas kann passieren wenn man Geld sparen möchte...
      Was ich aber ein bischen als Problem sehe, ist das man seine Garantieanspruch immer nur im Land, seines Fahrzeugeinkaufs hat !?!?! :bahnhof:
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      "Bear" schrieb:

      Was ich aber ein bischen als Problem sehe, ist das man seine Garantieanspruch immer nur im Land, seines Fahrzeugeinkaufs hat !?!?! :bahnhof:


      .... Ich kann das Verstehen.... die haben andere Gesetze (andere Länder, andere Sitten) und somit wohl auch andere Gewährleistungs, -und Garantieregelungen. Bin kein Jurist, aber nachvollziehen kann
      ich das schon irgendwie. Was natürlich nicht heißen soll, dass ich das Gut heiße! :mecker:
      ____________________________________________________________________
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.... außer durch noch mehr Hubraum

      VMC-Member Victory Riders Club Germany

      My Bike History: Triumph Speedmaster Bj. 2010 | VICTORY Hammer 8Ball Bj. 2014
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Zum Thema: Ein (fast) perfektes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Nach etwas über einem Jahr und etwa 12.000 km mit meiner Vegas 8-Ball (BJ 2013),
      hier ein paar persönliche Eindrücke zu meiner Schwarzen.
      Das Ganze ohne den Anspruch hier irgendwie objektiv sein zu wollen:

      SOUND
      Eine echte Enttäuschung.
      Der Serien-Sound geht gar nicht, da klingt mancher 400er Twin kerniger.
      Das habe ich mit einer Penzl-Anlage mit verstellbaren Klappen korrigiert (mit ABE).
      Legale Alternativen bieten noch Miller, Akrapovic, Jekill and Hyde und andere.
      Preislich fängt der gute Klang ab etwa 1000,- Euro an. Im Forum gibt es mehr dazu.

      MOTOR
      Ab 2000 U/min macht es Spass und er macht schon reichlich Druck.
      Über 3000 U/min schiebt es dann mächtig an und er dreht in den ersten 4 Gängen locker
      in den Begrenzer, das dann bei etwa 5500 U/min.
      Bei 193 km/h wird elektronisch abgeregelt.
      Überholmanöver auf Landstraßen machen auch schaltfaul Freude.

      Im EU-konformen Mapping gibt es Lastwechselreaktionen,
      welche sich besonders unter 2000 U/min bemerkbar machen.
      Hier ist dann eine gefühlvolle Gashand gefragt.
      Oder eine Fahrweise, welche den Motor über dieser Drehzahl hält.

      Vibrationen im Standgas sind moderat und für mich angenehm.
      Bei höheren Drehzahlen spürbar aber nie störend.

      Der Motor hat seine Lebendigkeit ohne zu geschmeidig zu sein,
      er ist präsent aber nie ruppig, kultiviert aber nicht weichgespült.
      Ein echter V2 mit reichlich Bumms, wie ich finde.

      SCHALTUNG
      Die lauten Schaltgeräusche, das metallische "Klack und Klong" hat mich zu Beginn irritiert und gestört.
      Inzwischen kann ich sagen, dass es sich mit der Fahrleistung gut reduziert hat.
      Die Schaltung wurde immer geschmeidiger und leichtgängiger.

      Inzwischen ist die Geräuschkulisse beim Schalten für mich ok.
      Das Einlegen des Ersten bleibt aber unüberhörbar, Stealth-Modus geht damit nicht.

      Für mich immer noch genial: Der 6. Gang.
      Als Overdrive ist die Abstimmung zum 5. stimmig.
      Zügige Autobahngeschwindigkeit bringt den Motor nur selten über 3000 U/min,
      da stehen dann etwa 140 km/h an, das reicht mir auf Strecke mit einer Unverkleideten.

      Leerlauffindung ist kein Problem. Im Stand runter in den Ersten, einmal hoch und gut ist.

      KUPPLUNG
      Das ist definitiv keine Pussy-Clutch!
      Fahren im Stadtverkehr kann anstrengend werden, da ist dann Handkraft gefragt.
      Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und komme klar.
      Sehnenscheidenentzündung hatte ich keine.

      Wer´s leichter mag findet was im Zubehör.

      ÖLVERBRAUCH
      Insbesondere zu Beginn habe ich den Ölstand bei jeder Fahrt kontrolliert.
      Es fehlte nie Öl und ich habe noch nie nachgefüllt.
      Inzwischen schaue ich nur noch gelegentlich.
      Ölwechsel gibts dann stets beim Service (es wird nur 1 Öl gewechselt).

      BENZINVERBRAUCH
      Im Schnitt verbrauche ich zwischen 5,5 und 6 Ltr. bei zügiger Fahrweise.
      Es geht auch mal mit 5 Ltr. bei gemächlicher Cruiser-Ausfahrt.
      Getankt wird Super mit 95 Oktan. E10 ist von Victory freigegeben, kommt aber nicht in meinen Tank.
      Bei sehr zügiger Fahrweise mit Sozia konnte ich den Verbrauch einmal auf 7 Ltr. treiben.
      Das war die einzige Ausnahme.

      WERKSBEREIFUNG
      Meine Vegas 8-Ball kam mit Dunlops Elite Reifen.
      Die haben mir bei Feuchtigkeit und Nässe schon manchen Schrecken bereitet,
      eine ziemlich rutschige Angelegenheit.

      Bei trockener Straße und auf Temperatur gebracht gibt es wenig zu meckern.
      Für Schräglagen bis zum Schleifen der Fußrasten-Nippel reichen sie.
      Doch die Rückmeldung, das Gefühl für die Straße ist mir zu dürftig.

      Die Laufleistung hingegen richtig gut.
      Mein Hinterer hat jetzt 12.000km und ist noch STVO-konform.

      Meine nächsten werden dann Avon Cobra, die haben Freigaben für die Vics
      und ich erhoffe mir damit ein besseres Gefühl für die Straße bei guter Laufleistung.
      Mal sehen...

      SERVICE und INSPEKTION
      Die Erstinspektion war bei 800km fällig und danach eine bei 8000km.
      Preislich war es ok und dürfte sich im Vergleich zu anderen Herstellern,
      im unteren Mittelfeld ansiedeln, nachdem was man so liest.

      Ventile werden nicht eingestellt, hier arbeiten Hydrostössel.

      ZUBEHÖR und CUSTOMIZING
      Tja, wer das Zubehörangebot mit dem für HD vergleicht wird enttäuscht sein.
      Dafür sind die Victorys noch nicht lange genug auf dem europäischen Markt.

      Doch es tut sich was. Polaris selbst bietet schon Einiges an.
      Weiter wären da Arlen Ness und Kuryakyn zu nennen, welche ihre eigenen Serien für Victorys produzieren.
      Auch gibt es eine steigende Anzahl an Customizern in Europa, welche sich mit Victory befassen
      und auch der Zubehörhandel bringt immer wieder etwas Neues.

      Für meinen Bedarf ist die Auswahl an Zubehör schon akzeptabel
      und wenn es mal etwas mehr sein soll wird auf dem US Markt gesucht
      oder ein findiger Schrauber befragt.

      Ich habe besagten Penzl Auspuff montiert, meine Fußrasten um 5 cm nach vorne gesetzt,
      eine Drag V-Bar angebaut, eine andere Sitzbank drauf, Soziusrasten und eine Ledertasche montiert.

      STÖRUNGEN
      Außer die Karre von Insekten und Dreck zu befreien, Benzin nachzufüllen, Luftdruck zu überprüfen,
      2x zur Inspektion zu fahren und ein paar Parts zu tauschen,
      bin ich die letzten 12.000 km gefahren und hatte Spaß.

      Was mich aber doch stört ist:
      Wenn ich meine Vegas erst 2014 zugelassen hätte,
      hätte ich jetzt 5 Jahre Garantie statt 2 Jahren.
      Dumm gelaufen...

      ----------------------------------------------------------------

      Also soweit meine persönliche Sichtweise zu meiner Vegas 8-Ball.
      Vielleicht hilft es Jemandem bei seinen Überlegungen. :biken:
      Grüße aus der Mudderstadt und allzeit gute Fahrt!
      Rüdiger
      >>>Victory Treffen am Rennsteig 2017 der Film<<<
    • Re: ein (fast) perfekes Bike - ein paar Fakten und Hilfe

      Hallo Rule,

      guter Bericht über Deine Erfahrungen. :supi:
      Sachlich und ehrlich !

      Mein Fazit nach über 3 Jahren:

      Wenn man eine Vic in unserem Lande artgerecht fährt, sprich den "Ami-Modus" einlegt, macht sie richtig Spaß.

      Technisch sind in der Regel keine Probleme zu erwarten (Ausnahmen gibts bei jedem Hersteller).
      In Sachen Verarbeitungs-Qualität sollte man sich auf ein Amerikanisches Maß einstellen. Genau betrachtet haben die Macher von Polaris im Vergleich zu anderen Ami-Herstellern sogar eine leicht höhere Qualität erreicht als der amerikanische Standart.
      Eine Victory ist mit diversen Änderungen (Sound, Bereifung)) eine Anschaffung wert und vermittelt durchaus das Gefühl von "Freiheit und Abenteuer".

      Viele Grüße aus dem herbstlichen Süden
      Peter
      Manche warten auf den besonderen Moment im Leben - andere fahren einfach VICTORY